Die Haut ist das größte Körperorgan, und sie ist ständig verschiedenen Faktoren wie Umweltverschmutzung, Wetter, Chemikalien und Reizstoffen ausgesetzt, die ihre Gesundheit schädigen können.

Darüber hinaus sind kommerzielle Hautpflegeprodukte oft voll von Giftstoffen, die mehr schaden als nützen und die Haut schädigen und trocknen.  Die Haut leidet auch unter Stress, schlechter Ernährung, hormonellen Ungleichgewichten und anderen gesundheitlichen Problemen.

Daher können alle diese Faktoren das Auftreten von Leberflecken, Warzen, Haut-Tags, Falten, Altersflecken und Mitessern verursachen. Glücklicherweise können alle diese auf natürliche Weise behandelt werden, und hier sind die besten Methoden dafür:

Verstopfte Poren

Überschüssiges Öl und Schmutz können leicht die Poren im Gesicht verstopfen, was zu Akne, Mitessern und verschiedenen Hautproblemen führt, also hier ist, wie man sie reinigt:

Mischen Sie etwas Zitronensaft mit Zucker und verwenden Sie das Peeling, um die Haut im Gesicht zu peelen.

Lehnen Sie sich über einen Topf mit kochendem Wasser und lassen Sie den Dampf ab, um die Ablagerungen von der Haut zu entfernen und die Poren zu reinigen.

Warzen

Sie sind ein Ergebnis des HPV-Virus und werden entweder kryogen oder mit Salicylsäure behandelt. Aber auch die folgenden Naturheilmittel helfen:

Eine Knoblauchzehe zerdrücken, jede Nacht auf der Warze reiben und einige Wochen wiederholen.

Reiben Sie täglich eine Bananenschale auf die Fläche.

Vor dem Schlafengehen Honig auf Warzen reiben, mit einem Verband abdecken und bis zum Morgen einwirken lassen.

Wattepad in Apfelessig einweichen, auf Warzen auftragen, mit einem Verband sichern und nachts einwirken lassen.

Leberflecken

Leberflecken können durch übermäßige Sonneneinstrahlung und Genetik verursacht werden, und hier ist, wie man sie entfernt:

Reiben Sie eine Knoblauchzehe, die auf dem Leberfleck in zwei Hälften geschnitten ist, bedecken Sie sie mit einem Verband und lassen Sie sie für ein paar Stunden einwirken. Täglich wiederholen.

Backpulver und Rizinusöl mischen und die Pastete auf den Leberfleck auftragen. Mit einem Verband abdecken, über Nacht einwirken lassen und morgens mit Wasser abspülen.

Wattepad in Apfelessig einweichen und auf den Muttermal tupfen. Mit einem Verband sichern, 8 Stunden einwirken lassen und täglich wiederholen.

Altersflecken

Altersflecken sind das Ergebnis des Alterungsprozesses, können aber auch durch übermäßige Sonneneinstrahlung oder Leberprobleme verursacht werden. Um sie zu behandeln:

Etwas Zitronensaft darauf anwenden und 10 Minuten einwirken lassen, bevor Sie mit Wasser abspülen.

Aloe Vera Gel auf die Altersflecken auftragen, eine halbe Stunde einwirken lassen und mit Wasser abspülen. Täglich wiederholen.

Etwas Apfelessig mit geriebenem Meerrettich mischen und die Paste auf die Fläche auftragen.

Ein paar Zwiebeln zerdrücken und ihren Saft an den Altersflecken reiben, nach 10 Minuten abspülen und täglich wiederholen.

Haut-Tags

Haut-Tags sind kleine gutartige Geschwülste, die auf Brust, Hals, Augenlidern und Achselhöhlen erscheinen und durch Hautfriktionen verursacht werden. Dies sind die besten Naturheilmittel:

Wattepad in Apfelessig einweichen und regelmäßig damit einreiben, bis es austrocknet und abfällt.

Machen Sie eine Paste, indem Sie Backpulver und Rizinusöl mischen und die Haut-Tags anbringen. Mit einem Verband sichern und einige Tage einwirken lassen.

Reiben Sie zwei Wochen lang täglich ein Ingwerstück am Haut-Tag.

Wattebausch in Teebaumöl einweichen, auf die Haut-Tags legen und mit einem Verband sichern. Einige Stunden einwirken lassen und regelmäßig wiederholen.

Wir können tatsächlich viel tun, um die Gesundheit unserer Haut zu verbessern und Hautprobleme und -erkrankungen überhaupt erst zu verhindern.

Sie können verschiedene Hauterkrankungen behandeln und die natürliche Alterung verzögern, indem Sie diese Tipps befolgen:

  1. Behandeln Sie Ihre Haut behutsam.

Sie müssen behutsam mit der Haut umgehen, da die tägliche Reinigung und Rasur negative Auswirkungen auf die Haut haben kann.

  1. Essen Sie eine gesunde Ernährung

Eine gesunde Ernährung, reich an Obst, Gemüse, Vollkorn und mageren Proteinen, fördert die Gesundheit der Haut.

  1. Schützen Sie sich vor der Sonne.

Sie müssen die Haut vor der Sonne schützen, da eine lebenslange Sonneneinstrahlung Falten, Altersflecken und andere Hautprobleme verursachen und das Risiko von Hautkrebs erhöhen kann.

  1. Stressbewältigung

Unkontrollierter Stress macht die Haut empfindlicher und führt zu Akneausbrüchen und anderen Hautproblemen.

  1. Mit dem Rauchen aufhören

Rauchen lässt Ihre Haut älter aussehen und führt zu Falten, da es die kleinen Blutgefäße in den äußersten Hautschichten einschränkt, den Blutfluss reduziert und die Haut blasser macht. Es reduziert auch den Sauerstoffgehalt der Haut und die Nährstoffe, die für ihre Gesundheit unerlässlich sind.

Loading...

Comments are closed.