6 wirksame Hausmittel, um rissige Haut an den Fersen loszuwerden


1. Milch- und Honigbad

Das Einweichen des Fußes ist sehr vorteilhaft bei Fersenrissen und es gibt eine Vielzahl von Rezepten. Dieses hier, mit Milch und Honig, ist eines der besten! Milch enthält Milchsäure und Alpha-Hydroxysäure, die dabei helfen die trockene Haut von deinen Füßen zu entfernen. Honig hingegen ist eine natürliche Feuchtigkeitscreme, die Wunder für deine Haut bewirkt.

Mische eine Tasse Honig mit 2 Tassen Milch. Gieß die Mischung in ein Becken mit warmem Wasser und lass deine Füße darin für 10-15 Minuten einweichen. Nimm einen Bimsstein und schrubb deine Fersen mit kleinen Bewegungen, bis sie weich und glatt sind. Zum Schluss spüle die Füße mit warmem Wasser ab. Nach dem Trocknen, trage deine Lieblingsfeuchtigkeitscreme auf und zieh dir saubere Socken darüber. Mit Socken nimmt die Haut die, in der Creme enthaltene, Feuchtigkeit besser auf.

Klicke auf Weiter, um mit dem Lesen fortzufahren.